Billa im "Fleischkrieg"


LZ|NET. Die Rewe Austria hat großen Ärger mit ihren Lieferanten. Der österreichische Marktführer hat Fleischwarenproduzenten ausgelistet, nachdem sie höhere Preise gefordert hatten. Zwar sind auch in der Alpenrepublik Auslistungen gang und gäbe. Doch hat dieser Fall ein großes Medienecho nach sich gezogen und die Kartellbehörde auf den Plan gerufen. Sie ermittelt, ob der größte österreichische Supermarktfilialist seine marktbeherrschende Stellung ausnutzt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats