Rewe will in neue Nonfood-Dimension vorstoßen


Rewe-Vorstandsmitglied Hans Schmitz will mit dem Nonfood-Geschäft der Rewe in neue Dimensionen vorstoßen. Der Mann, der bei Rewe das Großflächengeschäft verantwortet, setzt dabei auf Kooperationen mit europäischen Partnern und internes Wachstum. An Zukäufe und eine Expansion der Großflächen ins Ausland ist derzeit nicht gedacht. Schmitz, seit wenigen Tagen Mitglied des Rewe-Vorstandes und dort für Großfläche und Nonfood zuständig, äußert sich im aktuellen Geschäftsbericht der Kölner Handelsgruppe über die Zukunftschancen der Großflächen, zu denen Toom-SB-Warenhäuser, Toom Baumärkte/Gartencenter, Frick-Fachmärkte sowie die Kressner-Bekleidungshäuser gehören.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats