Auslandsexpansion Rewe-Chef Caparros prüft Zukäufe


Die Rewe Group will im Ausland auch durch Zukäufe wachsen. Das kündigte Rewe-Chef Alain Caparros an. Die internationalen Geschäfte legten im vergangenen Jahr um 2,9 Prozent auf 14,4 Mrd. Euro Nettoumsatz zu. Rewe denkt über Zukäufe im Auslandsgeschäft nach. Die Genossenschaft, die in 12 europäischen Ländern vertreten ist, führe, so CEO Alain Caparros, derzeit auch in einem Auslandsmarkt Verhandlungen über die Übernahme von Märkten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats