Tengelmann-Deal Rewe-Chef auch zur Teilübernahme bereit


Rewe positioniert sich im Tauziehen um Kaiser’s Tengelmann neu: Die Kölner können sich nun neben der Komplettübernahme der rund 450 zum Verkauf stehenden Märkte auch eine Teilübernahme vorstellen. Als Lösung bietet Rewe-Chef Alain Caparros an, wenigstens die rund 135 Märkte in Nordrhein-Westfalen zu übernehmen. Kein Arbeitsplatz müsse dabei gestrichen werden, argumentiert er. "Die Konzepte von Rewe und Rewe City passen in NRW, kein Markt müsste auf Discount umgestellt werden. Eine Umstellung auf Discount-Märkte dagegen, wie von Edeka für knapp 100 Kaiser`s Tengelmann-Filialen in NRW geplant, würde rund zwei Drittel der bisherigen Stellen kosten", so Caparros in einem Statement gegenüber der LZ.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 690,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats