Rewe feuert weiteren Vorstand


LZ|NET. Am Montagmorgen war Stephan Fanderl noch guter Dinge, als er dem Präsidialausschuss seine Konzepte präsentierte. Am Dienstag war er seinen Job als Vorstand im Kölner Rewe Konzern los. Der Aufsichtsrat setzte dem 43-jährigen Top-Manager Knall auf Fall den Stuhl vor die Tür. Im "gegenseitigen Einvernehmen", so die offizielle Verlautbarung, trennt sich die Rewe Group von Dr. Stephan Fanderl. Nach seinem Geplänkel mit Wettbewerber Edeka erst vor einem knappen Jahr in den Rewe Vorstand aufgerückt, war Fanderl bis vor zwei Tagen zuständig für die Logistik und das Vollsortimentsgeschäft in Deutschland und damit für die Strukturreform im Supermarktgeschäft, die Durchsetzung der gemeinsamen Dachmarke Rewe und den Relaunch der Eigenmarken.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats