Ermittlungen gegen Reischl


Die Staatsanwaltschaft Köln hat jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen den langjährigen Rewe-Chef Hans Reischl wegen "des Anfangsverdachtes des Verstoßes gegen das Kreditwesengesetz" eingeleitet. In dem Ermittlungsverfahren soll die Rolle von Konsolidierungskonten bei der Rewe geklärt werden, die über Reischls Namen gelaufen sein sollen. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob diese Konten über das zulässige Maß hinaus genutzt worden seien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats