Rewe will Spannengarantie


Die Einkaufspolitik der Rewe steckt im Umbruch. Erstmals geht der Kölner Konzern in diesem Jahr mit einer klaren Spannenorientierung in die Jahresgespräche mit der Industrie. "Umsätze, die mit Image- und Spannenverlust erkauft werden müssen, wollen wir nicht mehr haben." Rewe-Chef Hans Reischl macht im Gespräch mit der Lebensmittel Zeitung die Stoßrichtung klar, die dem Rewe Einkauf vom neuen Vorstandsmitglied Gisela Schmitt in diesem Jahr mit auf den Weg gegeben wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats