Penny will nach Bulgarien


Der Rewe-Discounter Penny prüft derzeit den Markteintritt in Bulgarien. Langfristig planen die Kölner nach Branchenhinweisen rund 100 Märkte in dem osteuropäischen Land. Ende September will sich der seit April amtierende Vorstandssprecher der Rewe-Gruppe, Dr. Achim Egner, ein Bild über die ersten Planungsschritte von Penny und das Wachstumspotenzial in Bulgarien machen. Billa ging voran Die Handelsgruppe ist bereits seit neun Jahren mit ihrer österreichischen Supermarkttochter Billa mit insgesamt 15 Märkten in Bulgarien vertreten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats