Rewe hat großen Schaden durch Heros-Pleite


Die Kölner Einzelhandelsgruppe Rewe ist einem Bericht der FAZ zufolge das Hauptopfer des Pleite gegangenen Geldtransporteurs Heros. Rewe sei mit einem dreistelliger Millionen-Euro-Betrag geschädigt worden, meldete die FAZ ohne Nennung von Quellen. Rewe habe in einem Arrestverfahren vor dem Amtsgericht Frankfurt einen Schaden von 50 bis 60 Millionen Euro bereits geltend gemacht. "Wir sind noch dabei zu ermitteln, ob und in welcher Höhe wir einen Schaden erlitten haben", sagte ein Rewe-Sprecher der Nachrichtenagentur Reuters.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats