Rewe lässt Karstadt warten


LZ|NET. Das Joint Venture der Karstadt Warenhaus AG mit Rewe ist - obwohl bereits als beschlossen verkündet - ernstlich gefährdet. Die Kölner Rewe hält sich nach LZ-Informationen eine Hintertür offen, um aus dem vom Ex-Vorstandschef Hans Reischl eingefädelten Geschäft aussteigen zu können. Die gemeinsame Betreibergesellschaft für die Karstadt-Lebensmittelabteilungen steht damit auf der Kippe. Eigentlich schien alles geklärt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats