Rewe-Chef Egner will "den Wasserkopf abbauen"


LZ|NET. Nach einem erneuten Vorstandswechsel steht die Rewe-Gruppe vor weiteren Veränderungen. Rewe-Chef Dr. Achim Egner will an die Kosten ran, drängt auf eine stringentere Ergebnisaufstellung und Investitionsplanung und sieht vor allem Maßnahmen im Einkauf vor. Im Unternehmen sorgen diese Pläne und die Personaldiskussionen allerdings weiter für Unruhe. "Die Stimmung ist angespannt. Im Unternehmen herrscht Unsicherheit, weil niemand so recht weiß, wohin die Reise bei der Rewe geht", heißt es unisono im Unternehmen und in Lieferantenkreisen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats