Rewe: Kartellamt winkt ab


Kein Verfahren gegen Rewe vwd. Nach der Metro AG muss nun auch die Rewe-Zentral AG, beide Köln, nicht mit einem Untersagungsverfahren des Bundeskartellamtes wegen Verkaufs unter Einstandspreis rechnen.   Die Bonner Behörde teilte am Mittwoch mit, ihre Ermittlungen hätten den Verdacht eines Gesetzesverstoßes von Seiten des Einzelhandelsunternehmens nicht bestätigt. Das Kartellamt war auf Eingaben mittelständischer Lebensmittelhändler hin aktiv geworden, die der Rewe wegen bestimmter Ende Juni gestarteter Angebote Dumpingpreise unter den eigenen Einkaufskosten vorgeworfen hatten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats