Rewe soll AVA aus der Patsche helfen


LZ|NET. Für den defizitären Baumarktbereich der AVA AG zeichnet sich offensichtlich eine Lösung ab. Wie die Lebensmittel Zeitung aus gut unterrichteten Kreisen erfuhr, gehen die intensiven Verhandlungen über eine Abgabe von Baumärkten zwischen dem zu Edeka gehörenden Bielefelder Handelsunternehmen und der Rewe Zentral AG in die entscheidende Phase. Die Allgemeine Handelsgesellschaft der Verbraucher AG (AVA) ist offensichtlich daran interessiert, weitgehend alle unter Marktkauf firmierenden Einzelstandorte für Baumärkte an den Kölner Handelskonzern abzugeben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats