Rewe-Preise: Konkurrenz reagiert


Rewe-Preise lassen Wogen hochschlagen Sondersitzungen der Wettbewerber -- Industrie unterErklärungszwang -- Kartellamt im Gespräch / Von Manfred Vossen Die auf breiter Front vorgenommenen drastischen und dauerhaften Preissenkungen der Rewe haben bei den Wettbewerbern hektische Betriebsamkeit ausgelöst. Lidl hat bereits reagiert und 30 Artikel auf das Rewe-Niveau heruntergeschrieben. In den nächsten Wochen dürfte es nicht nur im Handel, sondern auch bei den Lieferanten turbulent zugehen: Die Konkurrenz fordert Einstandspreisverbesserungen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats