Rewe steht vor Korrekturen


LZ|NET. Die überraschende Ablösung von Rewe-Chef Achim Egner schlägt derzeit hohe Wellen. Die Verunsicherung von Mitarbeitern, Kaufleuten und Lieferanten über die Konsequenzen für den Reformprozess der Gruppe ist groß. Vom neuen Vorstandssprecher Alain Caparros erwartet man jetzt rasche Entscheidungen und klare Worte. Während Rewe-Aufsichtsratschef Klaus Burghard sich noch bemüht zu erklären, dass der von Egner in den letzten anderthalb Jahren angestoßene Reformprozess im Prinzip eine Erfolgsgeschichte ist und fortgesetzt werden soll, besteht nach Informationen der LZ doch kein Zweifel daran, dass es zu Kurskorrekturen in einigen grundsätzlichen Punkten kommen wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats