Rewe und Coop treiben Transgourmet voran


LZ|NET. Rewe und Coop Schweiz wollen beim Ausbau ihres Großverbrauchergeschäftes Tempo machen. Die Kooperationspartner investieren dazu massiv in Osteuropa. Rewe und Coop wollen das Großverbrauchergeschäft voranbringen. Sie stocken die Investitionen für den Ausbau ihres Joint-Ventures Transgourmet von rund 330 Mio. Euro kräftig auf rund 500 Mio. Euro in 2009 auf. Ein Großteil der Summe fließe in das Russland-Geschäft, neue C + C-Standorte in der Schweiz und die laufenden Restrukturierungen des Frankreich-Geschäftes, erklären Coop-Chef Hansueli Loosli und Rewe-Vorstand Josef Sanktjohanser im LZ-Interview.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats