Rewe verdient am LTU-Verkauf


Die Übernahme des Ferienfliegers LTU durch Air Berlin hat dem Kölner Handelskonzern Rewe nach Informationen des Nürnberger Textilunternehmers Rudolf Wöhrl 60 Mio. Euro gebracht. Die Rewe wollte den Betrag nicht bestätigen. Grund sei ein Passus in dem Kaufvertrag von 2006, als Rewe die LTU an den Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl verkauft hatte, berichtet die "Wirtschaftswoche". Der Handelsgruppe, die die LTU schuldenfrei und zu einem symbolischen Preis an Wöhrl abgegeben hatte, hatte sich einen Teil des Kaufpreises gesichert, sollte Wöhrl die Linie innerhalb von zwei Jahren mit Gewinn weiterverkaufen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats