Rewe fordert schnelle Novelle


Rewe fordert schnelle Novelle wk. Köln, 22. Mai. Der Kölner Rewe-Konzern droht damit, künftig bei seinen Serviceverpackungen auf den Grünen Punkt zu verzichten, wenn der neue Entwurf der Verpackungsnovelle den Bundesrat "nicht sehr schnell passiert". Wie Vorstandsmitglied Otto Kalmbach erklärte, entfielen damit für die Rewe Zahlungsverpflichtungen in zweistelliger Millionenhöhe. Dies könne den Anfang vom Ende des Dualen Systems bedeuten, da zu erwarten sei, daß sich auch weitere Unternehmen gegen die "unerträglichen Wettbewerbsverzerrungen" durch Trittbrettfahrer zur Wehr setzen würden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats