Hormonstreit geht in neue Runde


Die Auseinandersetzung zwischen der Europäischen Union und ihren nordamerikanischen Handelspartnern um hormonbehandeltes Rindfleisch aus den Vereinigten Staaten und Kanada hat eine neue Wendung genommen. Die EU-Kommission gab in der vergangenen Woche bekannt, dass sie in der Welthandelsorganisation (WTO) Konsultationen beantragt hat, um die Aufhebung der Sanktionen zu erreichen, die die USA und Kanada auf zahlreiche agrarische Güter und andere EU-Produkte anwenden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats