Ritter erwägt Fabrikbau in Russland


LZ|NET. Der Schokoladenhersteller Ritter denkt über den Bau einer eigenen Fabrik in Russland nach. Die Höhe der Investition würde bei etwa 40 bis 50 Mio. Euro liegen. Grund dafür ist die rasant steigende Nachfrage in dem Land. Aber auch in Deutschland investiert das Unternehmen hoch - in Sachanlagen und Werbung. Bereits seit einigen Jahren ist die Waldenbucher Alfred Ritter GmbH & Co. KG am russischen Markt aktiv, allerdings bisher über den Produktions-Partner Korkunov.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats