Rocket Internet bekommt Geld von Investoren


Die Berliner Start-up-Schmiede Rocket Internet hat seit Jahresbeginn Investitionen von rund einer Milliarde Dollar (gut 764 Mio. Euro) angezogen. Zu 650 Mio. USD für einzelne Unternehmen von verschiedenen Investoren seien 400 Mio. USD für die Muttergesellschaft Rocket Internet von den beiden großen Geldgebern Kinnevik und Access hinzugekommen, wie der Start-up-Entwickler mitteilte. Mit dem Geld der schwedischen und amerikanischen Partner solle das weltweite Netzwerk von Internet-Firmen aus der Rocket-Werkstatt weiterentwickelt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats