Start-up Rocket Internet investiert halbe Milliarde in Delivery Hero


Die Startup-Schmiede Rocket Internet setzt mit einer Investition von fast einer halben Milliarde Euro groß auf das Geschäft mit der Essenszustellung. Die Berliner Firma kauft für 496 Millionen Euro einen Anteil von 30 Prozent an der Plattform Delivery Hero, an der auch die Tengelmann-Gruppe beteiligt ist. Sie bietet in 24 Ländern – in Deutschland unter dem Namen Lieferheld – die Möglichkeit, Essen in Gaststätten über das Internet zu bestellen und geliefert zu bekommen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats