Faber-Castell interessier sich für Rosenthal


Die Bemühungen um eine Übernahme des insolventen Porzellanherstellers Rosenthal laufen weiter auf Hochtouren. "Es gibt sehr viele Anfragen", sagte Unternehmenssprecherin Sabine Schrenk in Selb. "Konkrete Gespräche gibt es aber lediglich mit dem potenziellen Investor, mit dem wir schon vor Weihnachten verhandelt haben." Schrenk bestätigte Medienberichte, nach denen sich auch Patrick Graf von Faber-Castell für das Unternehmen interessiert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats