Rossmann bildet Lehrlinge aus

von Judit Hillemeyer
Mittwoch, 13. Oktober 2004
Der Drogeriemarkt-Filialist Rossmann mit Sitz in Burgwedel hat 124 Lehrlinge in diesem Ausbildungsjahr eingestellt. Das sind im Vergleich zu 2003 24 Lehrlinge mehr.



Aufgrund seiner starken Expansion hat sich das Unternehmen für dezentrale Events entschieden anstelle der traditionellen zentralen Begrüßungsfeier.

Bei regionalen Veranstaltungen falle den Lehrlingen die Kontaktaufnahme zu den Verkaufs- und Bezirksleitern deutlich leichter, heißt es bei Rossmann.

In einem überschaubaren Rahmen könne außerdem leichter auf individuelle Fragen eingegangen werden. Die Veranstaltungen dienen auch dazu, die Auszubildenden mit den Rossmann-Spielregeln über den Umgang mit Kunden vertraut zu machen. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats