Rückruf von australischem Wein


Das Baden-Württembergische Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum hat mitgeteilt, dass die Wein- und Sektkellerei Ostrau GmbH einen australischen Wein wegen überhöhtem Schwefeldioxidgehalt zurückrufen musste. Wie es heißt, überschritt der gemessene Wert das Siebzehnfache des erlaubten Schwefeldioxidgehalts.Bei dem Wein handelt es sich um den Rotwein Creston Bay Cabernet/Shiraz 2002 mit den Los-Nummern L961-967.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats