Russische Pläne


Russland erschwert die Einfuhr von Schnittkäse. Außerdem mehren sich die Anzeichen dafür, dass die Einfuhr von Schlachtschweinen und Geflügel begrenzt werden könnte. Rindfleisch-Importe könnten dagegen steigen. Gemäß einer jetzt veröffentlichten Regierungsverordnung tritt Ende September ein einheitlicher Importzollsatz für Hartkäse von 15 Prozent beziehungsweise mindestens 0,50 Euro/kg in Kraft. Bislang betrugen die Mindestabgaben beim gleichen Zollsatz je nach Preisstufe zwischen 0,30 Euro/kg und 0,70 Euro/kg.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats