Papierkonzern streicht Stellen


Der schwedische Papierkonzern SCA hat angekündigt, bis Anfang 2007 rund 3.600 von derzeit 50.000 Stellen zu streichen. Die europäische Kapazität für Hygienepapier soll um 7 Prozent gesenkt werden. Konzernchef Jan Åström sagte dem Handelsbllatt, dass auch deutsche SCA-Töchter von den Streichungen betroffen seien. Es werde jedoch keiner der größeren deutschen Tochterbetriebe geschlossen. SCA hat mehr als 40 Niederlassungen in Deutschland, die auch unter dem Namen der Mutter firmieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats