SIG verkauft zwei Töchter


Der Verpackungskonzern SIG verkauft im Zug seiner Konzentration auf das Getränkegeschäft zwei weitere Tochterfirmen. Die SIG Hamba Filltec in Deutschland geht Anfang April an die Investmentgruppe Bavaria Industriekapital. Die SIG-Beteiligung an der SIG Elettric 80 in Italien wird an die früheren Besitzer verkauft, heißt es. Zu den Kaufpreisen machte SIG keine Angaben. Die Verkäufe sind Teil der strategischen Neuausrichtung der SIG und werden als wichtige Schritte zur Fokussierung auf das Geschäft mit Saft-Verpackungen bezeichnet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats