Sanierung Karstadt Feinkost hat Stellen gestrichen


Der Sanierung von Karstadt Feinkost sind zahlreiche Stellen zum Opfer gefallen. Das geht aus der Bilanz der Karstadt-Lebensmittel-Tochter für 2015 hervor. Demnach sollten durch ein "Freiwilligen-Programm" rund 350 Vollzeitstellen gestrichen werden.Der Essener Warenhauskonzern Karstadt hat auch bei der Sanierung seiner Lebensmitteltochter zahlreiche Stellen gestrichen. Die Neuausrichtung bringe seit Februar 2016 "an fast allen Standorten einen teilweise recht erheblichen Personalabbau" mit sich, teilte die Konzerntochter Karstadt Feinkost in ihrer im Bundesanzeiger veröffentlichen Bilanz für 2015 mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats