Schenk bringt Kellerei Martenot bei Tresch ein


Die Schweizer Weinhandelsgruppe Schenk, einer der führenden Lieferanten auch des deutschen Handels, verkauft ihre Kellerei Francois Martenot SA in Beaune an die französische Kellereigruppe Tresch. Schenk SA, Rolle, bringt die Kellerei Martenot mit rund 20 Mio. Euro Jahresumsatz bei Tresch ein und erwirbt damit eine Beteiligung von 20 Prozent an dem Elsässer Familienunternehmen. Tresch verstärke mit der Übernahme eines zweiten Abfüllbetriebs in Burgund seine Position in diesem Anbaugebiet, schreibt Generaldirektor Daniel Tresch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats