Schlecker kann Woolworth-Filialen übernehmen


Die Drogeriemarktkette Schlecker kann bis zu 71 Filialen der insolventen Billigkaufhäuser von Woolworth übernehmen. Das teilte das Bundeskartellamt in Bonn auf Anfrage mit. Insgesamt gibt es rund 150 Filialen, die nicht mehr als Woolworth-Kaufhäuser fortgeführt werden sollen. Woolworth hat insgesamt rund 310 Filialen in Deutschland. Der Insolvenzverwalter will 150 davon in einer neuen Woolworth GmbH fortführen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats