Schlecker lässt sich Zeit


Bei der Eroberung des ungarischen Marktes will der Ehinger Drogist Schlecker offenbar etwas verhaltener vorgehen als bei der Erschließung Österreichs. Wie Marktbeobachter berichten, wird Schlecker in den Kleinstädten mit weniger als 5 000 Einwohnern vorerst keine Filialen eröffnen. Ausnahmen gebe es lediglich in Gemeinden mit lebhaftem Tourismus. Geplant ist offenbar die Öffnung von 20 bis 25 Filialen jährlich bis zu einem Ladennetz von 300 bis 500 Filialen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats