Aussage von Insolvenzverwalter Geiwitz Schlecker sollte 7-Eleven nacheifern


Mit einer Art Convenience-Konzept nach dem US-Vorbild 7-Eleven sollte der strauchelnde Drogeriemarktbetreiber Schlecker saniert werden. Das hat Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz jetzt im Schlecker-Prozess ausgesagt. Doch schließlich sei es am Käufer gescheitert.Mit anderem Konzept und deutlich weniger Filialen wäre die untergegangene Drogeriemarktkette Schlecker nach Ansicht des Insolvenzverwalters möglicherweise sanierbar gewesen - letztlich fehlte aber ein Käufer.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats