Streiks bei Schlecker auch in Bayern


Die Gewerkschaft ver.di hat auch in Bayern mit Warnstreiks bei der Drogerie-Kette Schlecker ihre Forderungen im Tarifkonflikt des Einzelhandels untermauert. Rund 300 Beschäftigte hätten seit Arbeitsbeginn am Morgen die Arbeit ganztägig niedergelegt, sagte ver.di-Streikleiter Manfred Wages, bayernweit seien rund 250 Filialen von den Warnstreiks betroffen. Ein Teil der Filialen werde voraussichtlich ganz geschlossen bleiben, da es dem Unternehmen nicht gelungen sei, rechtzeitig für Ersatz zu sorgen, sagte Wages.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats