Schlecker verhandelt mit Verdi


Die Gewerkschaft Verdi hat mit dem Drogeriekonzern Schlecker Verhandlungen über neue Absicherungsverträge für die Mitarbeiter aufgenommen. Die erste Verhandlungsrunde über einen Sozialtarifvertrag und einen Beschäftigungssicherungsvertrag sei aber ergebnislos vertagt worden, teilte Verdi in Berlin mit. "Die Gespräche gestalten sich zäh und schwierig, die jeweiligen Positionen bezüglich des Niveaus und des Volumens der tarifvertraglichen Lösungen liegen noch weit auseinander.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats