Verfügung gegen Schlecker beantragt


Die Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs hat beim Landgericht in Ulm einen Antrag auf eine einstweilige Verfügung gegen den Drogeriemarktbetreiber Anton Schlecker, Ehingen, gestellt. Wie es in Lokalzeitungen und Agenturmeldungen heißt, soll Schlecker seine Kosten für die Euro-Umstellung auf die neuen Schwellenpreise auf seine Lieferanten abgewälzt haben. Dabei habe Schlecker seine marktbeherrschende Stellung ausgenutzt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats