Investor für Schneider


LZ|NET. Die Beteiligungsgesellschaft der Hamburger Sparkasse hat jetzt einen nicht näher bezifferte Kapitalanteil an dem Schenefelder Spezialanbieter für Tiefkühlprodukte, der Schneider-Gruppe, übernommen. Dies solle vor allem die Expansion im Geschäft mit tiefgekühltem Sushi ermöglichen, wo noch erhebliche Potenziale gesehen werden. Hohe Verfügbarkeit von Sushi Unter dem Markennamen "Josushi" produziert die Schneider-Gruppe nach eigenen Angaben als erstes Unternehmen tiefkühlfrische Sushi in Deutschland, die bundesweit über Supermärkte an Endverbraucher verkauft werden sollen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats