Schnelligkeit wird erwartet Bewerbungsverfahren aus Kandidatensicht

von Redaktion LZ
Dienstag, 07. Juni 2016
Bewerbungsverfahren vertragen aus Kandidatensicht mehr Transparenz, Service und Schnelligkeit. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Recruitingplattform Softgarden und des Personalmagazins unter 1.130 Bewerbern und 123 Personalverantwortlichen.
60 Prozent der Kandidaten erwarten, dass von Bewerbung bis zur Zu- oder Absage nicht mehr als ein Monat vergeht. Dem entsprechen aber nur 28 Prozent der Unternehmen. Zwei Drittel der Bewerber benoten Bewerbungsprozesse mit 1 oder 2, zehn geben eine 4 oder 5.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats