Trauer in München


LZ|NET. Der plötzliche Tod des Unternehmers Stefan Schörghuber trifft sein verzweigtes Firmenimperium in einer wichtigen Konsolidierungsphase. Es ist ein komplexer Konzern, dessen Führung der damals 34-jährige Stefan Schörghuber 1995 nach dem Tod des Vaters und Unternehmensgründers, Josef Schörghuber, übernommen hat. Seither war er Alleingesellschafter und Vorstandsvorsitzender der Schörghuber Stiftung & Co.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats