Schwarz-Gruppe will sich von C+C-Märkten trennen


Die Neckersulmer Kaufland Stiftung & Co. KG, Tochter der Schwarz-Gruppe, will ihr Cash+Carry-Geschäft entgegen früherer Verlautbarungen doch verkaufen. Das Unternehmen kündigte an, sich bis Jahresende von dem Geschäftsbereich Concord-Ruef-C+C-Märkte trennen beziehungsweise mit anderen Unternehmen kooperieren zu wollen. Der rentabel arbeitende, mit Zustell- und Abholgroßhandel betraute Geschäftsbereich trägt unter 5 Prozent zum Umsatzanteil der Kaufland Stiftung bei.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats