Kampf gegen Schweinepest geht weiter


Zur Eindämmung der Schweinepest sind im Kreis Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen) am Wochenende mehr als 2000 Tiere vorsorglich getötet worden. Die Schweine stammen von Höfen in Haltern-Lavesum, in deren Nähe die Seuche in zwei weiteren Betrieben ausgebrochen war. Insgesamt wurden seit Freitag 2600 Schweine auf acht Höfen gekeult. Die Untersuchungsergebnisse der seit Samstag getöteten Schweine stünden noch aus.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats