Einfuhrbeschränkung Schweizer Bauern plädieren für schärfere Regeln


Der Schweizerische Bauernverband (SBV) hat eine Gesetzesinitiative angestoßen, die alle EU-Lebensmittelhersteller benachteiligen könnte, die ihre Ware in die Schweiz exportieren. Nach dem Willen des SBV sollen Lebensmittel vom "Cassis de Dijon-Prinzip" ausgenommen werden. Diese EU-rechtliche Maxime haben die Eidgenossen 2010 bei sich eingeführt. Sie besagt, dass alle Lebensmittel, die in einem EU-Staat zugelassen sind, automatisch auch in der Schweiz verkauft werden dürfen – vorausgesetzt, das Bundesamt für Gesundheit willigt ein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats