Der Sektmarkt sortiert sich neu


LZ|NET. Durch zwei Preisrunden im vergangenen und in diesem Jahr bezieht Henkell & Söhnlein derzeit Prügel. Dadurch, dass Wettbewerber keine oder nur geringe Preisanpassungen vorgenommen haben, wandern Konsumenten zur Konkurrenz ab. Der Markt sortiert sich neu. Dr. Hans-Henning Wiegmann zeigt sich nach wie vor entspannt. "Kein Unternehmen ist verkauft worden, weil es die Preise der Kostenlage angepasst hat, sondern deshalb, weil es seine Produkte zu billig angeboten hatte", so der Henkell & Söhnlein-Chef zur Absatz- und Umsatzerosion seines Unternehmens im ersten Halbjahr dieses Jahres.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats