"Unser guter Wille ist erschöpft"


Lebensmittel Zeitung: Was erwartet der Handel von der Politik in Sachen Selbstentsorgerproblematik in den kommenden Monaten? Prof. Greipl: Unsere Botschaft ist klar. Wir wollen weiterhin eine konstruktive Lösung. Unser Vorrat an gutem Willen und Kompromissfähigkeit ist aber erschöpft. Die führenden deutschen Handelsunternehmen haben sich immer in der Verpflichtung gesehen, als "gatekeeper" des Warenstroms für die Funktionsfähigkeit des DSD zu sorgen und dabei Wettbewerbsverzerrungen zu Lasten rechtstreuer Lieferanten zu vermeiden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats