Spanien: Bremst Discounter


"Gemeinsames Spiel" Deutsche Discounter im Ausland wieder einmal gebremst/ Von Mike Dawson Die deutschen Discounter sehen sich im Ausland einmal mehr von einer verschärften Baunutzungsverordnung gebremst. Die jüngsten Gesetzesentwürfe in Spanien betreffen die Expansionspläne von Penny, Lidl und Plus. "Meiner Meinung nach sind diese Initiativen ein gemeinsames Spiel zwischen Franzosen und größeren spanischen Händlern", interpretierte Rewe-Chef Hans Reischl die Entwicklungen in Spanien gegenüber der LZ.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats