Zähe Verhandlungen über Eurospar


Die Abgabe von Teilen des Eurospar-Ladennetzes gestaltet sich für Spar schwieriger als erwartet. Wettbewerber wie Edeka, Kaufland und Coop Schleswig-Holstein zeigen nur an ausgewählten Standorten Interesse. Die potenziellen Übernehmer scheuen die Mietrisiken und fordern finanzielle Zugeständnisse. Weil das Gros der Märkte als unverkäuflich gilt, verhandelt Spar-Vorstandschef Fritz Ammann derzeit intensiv mit dem Mehrheitsaktionär ITM über weitere Finanzspritzen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats