Spar Austria bekommt Besuch vom Kartellamt


Die österreichische Bundeswettbehörde (BWB) hat die Spar Hauptzentrale in Salzburg durchsucht. Dem österreichischen Einzelhändler wird vorgeworfen, Preisabsprachen mit Partnern aus dem Handel und der Industrie getroffen zu haben, berichtet das österreichische Handelsmagazin Cash.
 
Noch sei die Untersuchung nicht abgeschlossen. Spar-Sprecherin Nicole Berkmann sagte gegenüber Cash, Spar gehe davon ausgehe, "dass es sich um eine der vielen Überprüfungen handelt, die die BWB jedes Jahr in allen Wirtschaftsbereichen durchführt". Die Spar werde alles, was gefordert sei, offen legen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats