Spar-Mitarbeiter machen mobil


LZ/NET. Der angekündigte Einstieg der Edeka als Alleinaktionär bei der Spar Handels AG sorgt bei den Mitarbeitern der Spar für wachsende Unruhe. Denn noch gibt es keine Auskünfte, wie sich die Edeka die Integration der Spar vorstellt. Auch darüber nicht, an welchen Unternehmensteilen der neue Spar-Eigner überhaupt interessiert ist. 4 000 Mitarbeiter des Großhandels der Spar werden über "ihr persönliches Schicksal in Unwissenheit gehalten", klagt jetzt der Gesamtbetriebsrat des Unternehmens in einem offenen Brief.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats