Spar bringt Netto ins Spiel


LZ|NET. Der Spar-Vorstand setzt derzeit alle Hebel in Bewegung, um die Banken für die weitere Finanzierung des Sanierungskurses zu gewinnen. Zu den verschiedenen Optionen, die Vorstandschef Fritz Ammann auslotet, gehört auch der Verkauf des Discounters Netto. Bei Rewe und Edeka ist der Spar-Chef bereits vorstellig geworden. In der Kölner Rewe-Zentrale präsentierte Spar-Boss Ammann seine Offerte ausgerechnet an Weiberfastnacht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats