Spar-Vorstand steht vor Drahtseilakt


Der Spar-Vorstand will für den selbstständigen Einzelhandel in den nächsten Wochen ein "transparentes Leistungspaket" schnüren. Es sei dringend notwendig, dass die Großhandelsleistungen systematisiert werden, kündigt Vorstandschef Fritz Ammann gegenüber der LZ an. Die Zeit drängt. Die Großhandlung in der Vertriebsregion West gerät unter Druck, weil Spar-Kaufleute zur Konkurrenz abzuwandern drohen. Das Treffen zwischen Spar-Chef Ammann, Vertriebsvorstand Olaf Herrschel und den Interessensvertretern der Spar-Kaufleute in Langenfeld vor zwei Wochen endete nach einer erhitzten Debatte ohne Ergebnis.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats